You are viewing an old revision of this post, from 28. April 2015 @ 18:03:37. See below for differences between this version and the current revision.

Chronologie – Was ist bisher passiert

Jahr 2011

August 2011: Vortrag Christian Felber

Vortrag von Christian Felber im Rahmen der ENA/Attac-Veranstaltung an der Uni Freiburg

24. September 2011: Gründung Regionalgruppe Freiburg

Andreas Andrick, Dorothea Jäger und Gitta Walchner gründen das regionale Energiefeld Freiburg

 

Jahr 2012:

08. Januar 2012: Vernetzung

GWÖ Freiburg initiiert zusammen mit Transition Town und Freitaler das 1. Treffen Freiburger Gruppen, aus welchem sich dann „Freiburg im Wandel“ entwickelte.

23. April 2012: Vortrag

Bei den Nachhaltigkeitstagen auf dem Rathausplatz in Freiburg von Gitta Walchner

06. Juli 2012: Vortrag bei IKK

Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie in der IKK Freiburg von Gitta Walchner

November 2012: Regionalgruppen-Treffen BW

Treffen von GWÖ-Regionalgruppen aus acht Städten Baden-Württembergs und der Schweiz mit etwa 30 Personen.

10. Dezember 2012: Vortrag FWS St.-Georgen

Am 10.Dezember fand im Musiksaal der FWS Freiburg St.Georgen vor rund 40 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl- Ökonomie statt.

Herbst 2012: Erste Peergroup wird gestartet

Zum ersten Treffen sind 40 Interessierte erschienen, die jedoch nicht alle UnternehmerInnen waren. Es war ein inspirierendes Treffen, bei dem das Einkaufsverhalten sowohl von Firmen als auch privaten KonsumentInnen diskutiert wurde. In der Folge haben kleinere Treffen stattgefunden mit KleinunternehmerInnen aus dem Kreis Freiburg. Es gab einen regen Austausch zwischen den TeilnehmerInnen, wie die einzelnen Kriterien der Gemeinwohlmatrix in die Praxis umgesetzt werden können

 

Jahr 2013:

7. Februar 2013: Vortrag  St.Peter

Vortrag über die Gemeinwohl-Ökonomie in St. Peter von Dorothea Jäger

Ab April 2013: Peer-Group Gemeinwohl-Bürger

Arbeitsgruppe von BürgerInnen/KonsumentInnen zur Diskussion der Matrix-Indikatoren und Erstellung einer persönlichen Gemeinwohl-Bilanz in St. Peter unter Leitung von Dorothea Jäger.

christian_felber

Christian Felber

23. September 2013: Vortrag Christian Felber + Workshop mit Unternehmern

Ein besonderes Highlight der wachsenden GWÖ-Geschichte in Freiburg fand am 23. September 2013 statt als Christian Felber vor rund 300 Menschen im Historischen Kaufhaus einen Vortrag hielt.

Neben vielen interessierten Privatpersonen, waren auch insbesondere rund 20 eingeladene Unternehmer/innen anwesend, welche noch an einem vertiefenden Workshop zur praktischen Bedeutung einer Gemeinwohl-Bilanz im unternehmerischen Alltag teilnehmen konnten.

Ab Herbst 2013: Unternehmensgruppe Gemeinwohl-Bericht

Die Treffen fanden wie beim ersten Mal in den Räumen der GLS-Bank statt, diesmal mit kleinerer Besetzung. Nach intensiver und erfolgreicher Arbeit an den Gemeinwohlberichten konnte Freiburg im April 2014 das erste Gemeinwohlzertifizierte Unternehmen beglückwünschen, die Mediengenossen eG. (Hier geht es zum Gemeinwohl-Bericht)

  Jahr 2014
Januar 2014: Vortrag Haslach

Auf Einladung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung hielt Gitta Walchner im Januar einen Vortrag in Haslach/Kinzigtal.

19. Februar 2014: Vortrag + Werkstattgespräch

Mit Gitta Walchner bei ESG, Turnseestr. 16 im Rahmen der Werkstattgespräche Suffizienz, zum Thema Gemeinwohlökonomie als praktisches Modell für die Entwicklung einer "suffizienten Wirtschaft“

11.März 2014: Vortrag + Diskussion beim Freiburger Krisen- und Chancenstammtisch

Mit Arnold Löffler im Rahmen des Finanzstammtisches mit ca. 40 Personen. Thema: "Sind Geld und Wachstum die einzigen Messlatten für die Volkswirtschaft?"

24. April Pressekonferenz in GLS-Bank
Bild PK

Bei der Pressekonferenz Freiburg

Ein besonderes Ereignis der internationalen Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie sind die zeitgleich veranstalteten, regionalen Pressekonferenzen, wobei Pionierunternehmer/innen ihre Gemeinwohl-Berichte und die dazugehörige Gemeinwohl-Bilanz öffentlich vorstellen können.

In Freiburg fand diese Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der GLS-Bank Freiburg statt. Es waren einige Medienvertreter anwesend, um sich die Gemeinwohl-Berichte der „Mediengenossen e.G.“ sowie der „Graf GmbH Heizung & Sanitär“ präsentieren zu lassen.

8. April 2014: Vortrag FWS Rieselfeld

Am 8.April fand in der FWS Freiburg Rieselfeld vor rund 60 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl-Ökonomie statt.

13. Mai 2014: Vortrag Uni

Vortrag über GWÖ an der Uni Freiburg am Institut Forstwirtschaft vor einer Gruppe internationaler Studenten im Seminar zu "Ökologische Ökonomie", Gitta Walchner

21. Mai 2014: Vortrag Evangelische Hochschule

Vortrag zur GWÖ an der EH im Rahmen eines Seminars zu alternativen Wirtschaftsformen, Gitta Walchner

29. Mai 2014: Vortrag

In Freiburg von Gitta Walchner und Andreas Andrick.

Juli 2014: Veranstaltung in FWS Rieselfeld + Erstellung Einstiegsbericht der Schule

Im Rahmen der Geographieepoche der 11. Klasse der FWS Freiburg Rieselfeld, führte Gitta Walchner mit den Schülern eine Bildungseinheit zur Gemeinwohl-Ökonomie durch.

Im Anschluss daran ergriffen einige interessierte Schüler und Schülerinnen die Initiative, für die Schule eine niederschwellige Einstiegsversion eines Gemeinwohl- Berichtes zu erstellen und vorzustellen.

Dezember 2014: Life Food GmbH und Gemeinwohl-Ökonomie:Unterstützer-Logo_120x90

Der bekannte Freiburger Taifun-Tofu-Produzent Life Food GmbH hat sich Ende 2014 dazu entschlossen ab 2015 ebenfalls eine Gemeinwohl-Bilanzierung anzustreben. Damit sind sie das bisher größte Freiburger Unternehmen, welches die Gemeinwohl-Ökonomie unterstützt.

Jahr 2015:

26.Januar 2015: Vortrag

Vortrag von Gitta Walchner in der evangelischen Kirchengemeinde im Ernst-Lange Haus.

23.April 2015: Vortrag

Vortrag von Gitta Walchner im Treffpunkt Freiburg.

26.April 2015: GWÖ auf der Messe "Schwarz. Wald. Gut."

Am Sonntag veranstalteten der Verein SCHWARZ WALD GUT e.V. und der Naturpark Schwarzwald in der Rainhofscheune in Kirchzarten-Burg eine Messe zu innovativen Ideen und nachhaltiges Produzieren im Schwarzwald.  Eingeladen war auch Gitta Walchner um die Gemeinwohl-Ökonomie und ihre Potentiale in diesem Bereich vorzustellen.

25.August 2015: Gemeinwohl-Bilanzierung:

Eine neue Arbeitsgruppe zur gemeinsamen Gemeinwohl-Bilanzierung wurde gebildet. In regelmäßigen monatlichen Treffen werden wieder alle Indikatoren der Gemeinwohl-Matrix durchgearbeitet. Am Ende steht dann eine fertige Gemeinwohl-Bilanz. Bis Ende des Jahres 2015 können interessierte Unternehmen auch noch einsteigen.

25.September 2015: Fachtagung Bildung im Wandel:

Unter dem Motto "Bildung im Wandel" konnten sich in der Universität Freiburg zahlreiche Referendare und Lehrpersonen mit außerschulischen Bildungsangeboten verschiedenster Vereine und Gruppen bekannt machen. Gitta Walchner und Johannes Dolderer präsentierten dort für die Gemeinwohl-Ökonomie ihre Bildungsangebote, welche u.a. mit durch spielerische Methoden das Thema "Werte in der Wirtschaft" greifbar und anschaulich machen.

Jahr 2016:

11.März 2016: Öffentlicher Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie:

Johannes Dolderer hat in der FWS St.Georgen für knapp 40 Personen einen einführenden Vortragsabend zur Gemeinwohl-Ökonomie gehalten und anschließend zur Diskussion eingeladen.

12. März 2016: Stand der GWÖ bei der Umweltpreisverleihung:

Von 10.-13.März fand derKonvent der UmweltpreisträgerInnendes deutschen Umweltpreises statt. Diesjähriges Thema ist "Governance for real sustainability". Am Samstag, 12.3. war "Young Talents Day" mit SchülerInnen und Studierenden im United World College in der Kartäuserstraße 119. Es wurde ein Markt  der Möglichkeiten organisiert, der lokale Nachhaltigkeitsinitiativen einlädt zu zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, sich zu engagieren. Hier waren wir auch mit einem Stand der GWÖ vertreten.

19.Juni 2016: GWÖ Freiburg bei "Freiburg stimmt ein" vertreten:

Unter dem Motto „Freiburg stimmt ein“ fand zu wiederholten Male ein offenes Kultur- und Musikfestival statt, bei dem mehrere hundert Musiker – bei freiem Eintritt – auf den schönsten Plätzen in ganz Freiburg spielen.

Da es neben der Musik auch für alle Vereine und Initiativen, die den gesellschaftlichen Wandel leben und voranbringen möchten, eine Bühne gibt, war auch die GWÖ-Regionalgruppe Freiburg mit einem Stand und Aktionen vertreten.

Revisions

Revision Differences

28. April 2015 @ 18:03:37Current Revision
Content
<div class="page" title="Page 4"> <div class="page" title="Page 4">
<div class="section"> <div class="section">
<p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline"><span style="color: #000080;text-decoration: underline"><em> <strong>Jahr 2011</strong> </em></span></span></p> <p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline"><span style="color: #000080;text-decoration: underline"><em> <strong>Jahr 2011</strong> </em></span></span></p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>August 2011: Vortrag Christian Felber</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>August 2011: Vortrag Christian Felber</strong></p>
<div class="layoutArea" style="padding-left: 30px"> <div class="layoutArea" style="padding-left: 30px">
<div class="column" style="padding-left: 30px"> <div class="column" style="padding-left: 30px">
Vortrag von Christian Felber im Rahmen der ENA/Attac-Veranstaltung an der Uni Freiburg</div> Vortrag von Christian Felber im Rahmen der ENA/Attac-Veranstaltung an der Uni Freiburg</div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<p style="padding-left: 30px"><strong>24. September 2011: Gründung Regionalgruppe Freiburg <p style="padding-left: 30px"><strong>24. September 2011: Gründung Regionalgruppe Freiburg
</strong> </strong>
<p style="padding-left: 60px">Andreas Andrick, Dorothea Jäger und Gitta Walchner gründen das regionale Energiefeld Freiburg</p> <p style="padding-left: 60px">Andreas Andrick, Dorothea Jäger und Gitta Walchner gründen das regionale Energiefeld Freiburg</p>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="section"> <div class="section">
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
&nbsp; &nbsp;
<p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #000080"><em> <strong>Jahr 2012:</strong> </em></span></p> <p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #000080"><em> <strong>Jahr 2012:</strong> </em></span></p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>08. Januar 2012: Vernetzung</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>08. Januar 2012: Vernetzung</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">GWÖ Freiburg initiiert zusammen mit Transition Town und Freitaler das 1. Treffen Freiburger Gruppen, aus welchem sich dann „Freiburg im Wandel“ entwickelte.</p> <p style="padding-left: 60px">GWÖ Freiburg initiiert zusammen mit Transition Town und Freitaler das 1. Treffen Freiburger Gruppen, aus welchem sich dann „Freiburg im Wandel“ entwickelte.</p>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<p style="padding-left: 30px"><strong>23. April 2012:</strong> <strong>Vortrag </strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>23. April 2012:</strong> <strong>Vortrag </strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Bei den Nachhaltigkeitstagen auf dem Rathausplatz in Freiburg von Gitta Walchner</p> <p style="padding-left: 60px">Bei den Nachhaltigkeitstagen auf dem Rathausplatz in Freiburg von Gitta Walchner</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>06. Juli 2012: Vortrag bei IKK <p style="padding-left: 30px"><strong>06. Juli 2012: Vortrag bei IKK
</strong> </strong>
<p style="padding-left: 60px">Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie in der IKK Freiburg von Gitta Walchner</p> <p style="padding-left: 60px">Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie in der IKK Freiburg von Gitta Walchner</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>November 2012: Regionalgruppen-Treffen BW</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>November 2012: Regionalgruppen-Treffen BW</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Treffen von GWÖ-Regionalgruppen aus acht Städten Baden-Württembergs und der Schweiz mit etwa 30 Personen.</p> <p style="padding-left: 60px">Treffen von GWÖ-Regionalgruppen aus acht Städten Baden-Württembergs und der Schweiz mit etwa 30 Personen.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>10. Dezember 2012: Vortrag FWS St.-Georgen</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>10. Dezember 2012: Vortrag FWS St.-Georgen</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Am 10.Dezember fand im Musiksaal der FWS Freiburg St.Georgen vor rund 40 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl- Ökonomie statt.</p> <p style="padding-left: 60px">Am 10.Dezember fand im Musiksaal der FWS Freiburg St.Georgen vor rund 40 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl- Ökonomie statt.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>Herbst 2012: Erste Peergroup wird gestartet</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>Herbst 2012: Erste Peergroup wird gestartet</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Zum ersten Treffen sind 40 Interessierte erschienen, die jedoch nicht alle UnternehmerInnen waren. Es war ein inspirierendes Treffen, bei dem das Einkaufsverhalten sowohl von Firmen als auch privaten KonsumentInnen diskutiert wurde. In der Folge haben kleinere Treffen stattgefunden mit KleinunternehmerInnen aus dem Kreis Freiburg. Es gab einen regen Austausch zwischen den TeilnehmerInnen, wie die einzelnen Kriterien der Gemeinwohlmatrix in die Praxis umgesetzt werden können</p> <p style="padding-left: 60px">Zum ersten Treffen sind 40 Interessierte erschienen, die jedoch nicht alle UnternehmerInnen waren. Es war ein inspirierendes Treffen, bei dem das Einkaufsverhalten sowohl von Firmen als auch privaten KonsumentInnen diskutiert wurde. In der Folge haben kleinere Treffen stattgefunden mit KleinunternehmerInnen aus dem Kreis Freiburg. Es gab einen regen Austausch zwischen den TeilnehmerInnen, wie die einzelnen Kriterien der Gemeinwohlmatrix in die Praxis umgesetzt werden können</p>
&nbsp; &nbsp;
<p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #000080"><em> <strong>Jahr 2013:</strong> </em></span></p> <p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #000080"><em> <strong>Jahr 2013:</strong> </em></span></p>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="page" style="padding-left: 30px" title="Page 5"> <div class="page" style="padding-left: 30px" title="Page 5">
<div class="section"> <div class="section">
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<strong>7. Februar 2013: Vortrag  St.Peter <strong>7. Februar 2013: Vortrag  St.Peter
</strong> </strong>
<p style="padding-left: 30px">Vortrag über die Gemeinwohl-Ökonomie in St. Peter von Dorothea Jäger</p> <p style="padding-left: 30px">Vortrag über die Gemeinwohl-Ökonomie in St. Peter von Dorothea Jäger</p>
<strong>Ab April 2013: Peer-Group Gemeinwohl-Bürger</strong> <strong>Ab April 2013: Peer-Group Gemeinwohl-Bürger</strong>
<p style="padding-left: 30px">Arbeitsgruppe von BürgerInnen/ KonsumentInnen zur Diskussion der Matrix-Indikatoren und Erstellung einer persönlichen Gemeinwohl-Bilanz in St. Peter unter Leitung von Dorothea Jäger.</p> <p style="padding-left: 30px">Arbeitsgruppe von BürgerInnen/ KonsumentInnen zur Diskussion der Matrix-Indikatoren und Erstellung einer persönlichen Gemeinwohl-Bilanz in St. Peter unter Leitung von Dorothea Jäger.</p>
<img class="wp-image-197 size-thumbnail" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2014/10/ christian_felber- 150x150.jpg" alt="christian_felber" width="135" height="139" /> Christian Felber <img class="wp-image-197 size-thumbnail" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2014/10/ christian_felber- 150x150.jpg" alt="christian_felber" width="135" height="139" /> Christian Felber
<strong>23. September 2013: Vortrag Christian Felber + Workshop mit Unternehmern</strong> <strong>23. September 2013: Vortrag Christian Felber + Workshop mit Unternehmern</strong>
<p style="padding-left: 30px">Ein besonderes Highlight der wachsenden GWÖ-Geschichte in Freiburg fand am 23. September 2013 statt als Christian Felber vor rund 300 Menschen im Historischen Kaufhaus einen Vortrag hielt.</p> <p style="padding-left: 30px">Ein besonderes Highlight der wachsenden GWÖ-Geschichte in Freiburg fand am 23. September 2013 statt als Christian Felber vor rund 300 Menschen im Historischen Kaufhaus einen Vortrag hielt.</p>
<p style="padding-left: 30px">Neben vielen interessierten Privatpersonen, waren auch insbesondere rund 20 eingeladene Unternehmer/innen anwesend, welche noch an einem vertiefenden Workshop zur praktischen Bedeutung einer Gemeinwohl-Bilanz im unternehmerischen Alltag teilnehmen konnten.</p> <p style="padding-left: 30px">Neben vielen interessierten Privatpersonen, waren auch insbesondere rund 20 eingeladene Unternehmer/innen anwesend, welche noch an einem vertiefenden Workshop zur praktischen Bedeutung einer Gemeinwohl-Bilanz im unternehmerischen Alltag teilnehmen konnten.</p>
<strong>Ab Herbst 2013: Unternehmensgruppe Gemeinwohl-Bericht <strong>Ab Herbst 2013: Unternehmensgruppe Gemeinwohl-Bericht
</strong></div> </strong></div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<p style="padding-left: 30px">Die Treffen fanden wie beim ersten Mal in den Räumen der GLS-Bank statt, diesmal mit kleinerer Besetzung. Nach intensiver und erfolgreicher Arbeit an den Gemeinwohlberichten konnte Freiburg im April 2014 das erste Gemeinwohlzertifizierte Unternehmen beglückwünschen, die Mediengenossen eG. (<a href="http:// www.mediengenossen.de/unser- engagement">Hier geht es zum Gemeinwohl-Bericht</a>)</p> <p style="padding-left: 30px">Die Treffen fanden wie beim ersten Mal in den Räumen der GLS-Bank statt, diesmal mit kleinerer Besetzung. Nach intensiver und erfolgreicher Arbeit an den Gemeinwohlberichten konnte Freiburg im April 2014 das erste Gemeinwohlzertifizierte Unternehmen beglückwünschen, die Mediengenossen eG. (<a href="http:// www.mediengenossen.de/unser- engagement">Hier geht es zum Gemeinwohl-Bericht</a>)</p>
&nbsp; &nbsp;
<span style="text-decoration: underline"><strong><em><span style="color: #000080;text-decoration: underline">Jahr 2014</span></ em></strong>< /span></div> <span style="text-decoration: underline"><strong><em><span style="color: #000080;text-decoration: underline">Jahr 2014</span></ em></strong>< /span></div>
</div> </div>
<div class="section"> <div class="section">
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<strong>Januar 2014: Vortrag Haslach</strong> <strong>Januar 2014: Vortrag Haslach</strong>
<p style="padding-left: 30px">Auf Einladung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung hielt Gitta Walchner im Januar einen Vortrag in Haslach/Kinzigtal.</p> <p style="padding-left: 30px">Auf Einladung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung hielt Gitta Walchner im Januar einen Vortrag in Haslach/Kinzigtal.</p>
<strong>19. Februar 2014: Vortrag + Werkstattgespräch</strong> <strong>19. Februar 2014: Vortrag + Werkstattgespräch</strong>
<p style="padding-left: 30px">Mit Gitta Walchner bei ESG, Turnseestr. 16 im Rahmen der Werkstattgespräche Suffizienz, zum Thema Gemeinwohlökonomie als praktisches Modell für die Entwicklung einer "suffizienten Wirtschaft“</p> <p style="padding-left: 30px">Mit Gitta Walchner bei ESG, Turnseestr. 16 im Rahmen der Werkstattgespräche Suffizienz, zum Thema Gemeinwohlökonomie als praktisches Modell für die Entwicklung einer "suffizienten Wirtschaft“</p>
<strong>11.März 2014: Vortrag + Diskussion beim Freiburger Krisen- und Chancenstammtisch</strong> <strong>11.März 2014: Vortrag + Diskussion beim Freiburger Krisen- und Chancenstammtisch</strong>
<p style="padding-left: 30px">Mit Arnold Löffler im Rahmen des Finanzstammtisches mit ca. 40 Personen. Thema: <em>"Sind Geld und Wachstum die einzigen Messlatten für die Volkswirtschaft?</em>"</p> <p style="padding-left: 30px">Mit Arnold Löffler im Rahmen des Finanzstammtisches mit ca. 40 Personen. Thema: <em>"Sind Geld und Wachstum die einzigen Messlatten für die Volkswirtschaft?</em>"</p>
<strong>24. April Pressekonferenz in GLS-Bank</strong> <strong>24. April Pressekonferenz in GLS-Bank</strong>
<img class="wp-image-193" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2014/10/ Bild-PK-300x199.jpeg" alt="Bild PK" width="230" height="151" /> Bei der Pressekonferenz Freiburg <img class="wp-image-193" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2014/10/ Bild-PK-300x199.jpeg" alt="Bild PK" width="230" height="151" /> Bei der Pressekonferenz Freiburg
<p style="padding-left: 30px">Ein besonderes Ereignis der internationalen Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie sind die zeitgleich veranstalteten, regionalen Pressekonferenzen, wobei Pionierunternehmer/innen ihre Gemeinwohl-Berichte und die dazugehörige Gemeinwohl-Bilanz öffentlich vorstellen können.</p> <p style="padding-left: 30px">Ein besonderes Ereignis der internationalen Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie sind die zeitgleich veranstalteten, regionalen Pressekonferenzen, wobei Pionierunternehmer/innen ihre Gemeinwohl-Berichte und die dazugehörige Gemeinwohl-Bilanz öffentlich vorstellen können.</p>
<p style="padding-left: 30px">In Freiburg fand diese Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der GLS-Bank Freiburg statt. Es waren einige Medienvertreter anwesend, um sich die Gemeinwohl-Berichte der „Mediengenossen e.G.“ sowie der „Graf GmbH Heizung &amp; Sanitär“ präsentieren zu lassen.</p> <p style="padding-left: 30px">In Freiburg fand diese Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der GLS-Bank Freiburg statt. Es waren einige Medienvertreter anwesend, um sich die Gemeinwohl-Berichte der „Mediengenossen e.G.“ sowie der „Graf GmbH Heizung &amp; Sanitär“ präsentieren zu lassen.</p>
<strong>8. April 2014: Vortrag FWS Rieselfeld</strong></div> <strong>8. April 2014: Vortrag FWS Rieselfeld</strong></div>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="page" title="Page 6"> <div class="page" title="Page 6">
<div class="section"> <div class="section">
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<p style="padding-left: 60px">Am 8.April fand in der FWS Freiburg Rieselfeld vor rund 60 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl-Ökonomie statt.</p> <p style="padding-left: 60px">Am 8.April fand in der FWS Freiburg Rieselfeld vor rund 60 interessierten Zuhörern ein Vortrag von Johannes Dolderer zur Gemeinwohl-Ökonomie statt.</p>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>
<div class="section"> <div class="section">
<div class="layoutArea"> <div class="layoutArea">
<div class="column"> <div class="column">
<p style="padding-left: 30px"><strong>13. Mai 2014: Vortrag Uni <p style="padding-left: 30px"><strong>13. Mai 2014: Vortrag Uni
</strong> </strong>
<p style="padding-left: 60px">Vortrag über GWÖ an der Uni Freiburg am Institut Forstwirtschaft vor einer Gruppe internationaler Studenten im Seminar zu "Ökologische Ökonomie", Gitta Walchner</p> <p style="padding-left: 60px">Vortrag über GWÖ an der Uni Freiburg am Institut Forstwirtschaft vor einer Gruppe internationaler Studenten im Seminar zu "Ökologische Ökonomie", Gitta Walchner</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>21. Mai 2014: Vortrag Evangelische Hochschule <p style="padding-left: 30px"><strong>21. Mai 2014: Vortrag Evangelische Hochschule
</strong> </strong>
<p style="padding-left: 60px">Vortrag zur GWÖ an der EH im Rahmen eines Seminars zu alternativen Wirtschaftsformen, Gitta Walchner</p> <p style="padding-left: 60px">Vortrag zur GWÖ an der EH im Rahmen eines Seminars zu alternativen Wirtschaftsformen, Gitta Walchner</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>29. Mai 2014: Vortrag</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>29. Mai 2014: Vortrag</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">In Freiburg von Gitta Walchner und Andreas Andrick.</p> <p style="padding-left: 60px">In Freiburg von Gitta Walchner und Andreas Andrick.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>Juli 2014: Veranstaltung in FWS Rieselfeld + Erstellung Einstiegsbericht der Schule</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>Juli 2014: Veranstaltung in FWS Rieselfeld + Erstellung Einstiegsbericht der Schule</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Im Rahmen der Geographieepoche der 11. Klasse der FWS Freiburg Rieselfeld, führte Gitta Walchner mit den Schülern eine Bildungseinheit zur Gemeinwohl-Ökonomie durch.</p> <p style="padding-left: 60px">Im Rahmen der Geographieepoche der 11. Klasse der FWS Freiburg Rieselfeld, führte Gitta Walchner mit den Schülern eine Bildungseinheit zur Gemeinwohl-Ökonomie durch.</p>
<p style="padding-left: 60px">Im Anschluss daran ergriffen einige interessierte Schüler und Schülerinnen die Initiative, für die Schule eine niederschwellige Einstiegsversion eines Gemeinwohl- Berichtes zu erstellen und vorzustellen.</p> <p style="padding-left: 60px">Im Anschluss daran ergriffen einige interessierte Schüler und Schülerinnen die Initiative, für die Schule eine niederschwellige Einstiegsversion eines Gemeinwohl- Berichtes zu erstellen und vorzustellen.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>Dezember 2014: Life Food GmbH und Gemeinwohl-Ökonomie:</strong><a href="http:// freiburg.gwoe.net/ ?attachment_ id=326"><img class="alignright wp-image-326 size-full" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2015/04/ Unterstützer- Logo_120x90.png" alt="Unterstützer- Logo_120x90" width="120" height="90" /></a></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>Dezember 2014: Life Food GmbH und Gemeinwohl-Ökonomie:</strong><a href="http:// freiburg.gwoe.net/ ?attachment_ id=326"><img class="alignright wp-image-326 size-full" src="http://freiburg.gwoe.net/ files/2015/04/ Unterstützer- Logo_120x90.png" alt="Unterstützer- Logo_120x90" width="120" height="90" /></a></p>
<p style="padding-left: 60px">Der bekannte Freiburger Taifun-Tofu-Produzent Life Food GmbH hat sich Ende 2014 dazu entschlossen ab 2015 ebenfalls eine Gemeinwohl-Bilanzierung anzustreben. Damit sind sie das bisher größte Freiburger Unternehmen, welches die Gemeinwohl-Ökonomie unterstützt.</p> <p style="padding-left: 60px">Der bekannte Freiburger Taifun-Tofu-Produzent Life Food GmbH hat sich Ende 2014 dazu entschlossen ab 2015 ebenfalls eine Gemeinwohl-Bilanzierung anzustreben. Damit sind sie das bisher größte Freiburger Unternehmen, welches die Gemeinwohl-Ökonomie unterstützt.</p>
<p style="padding-left: 360px"></p>  
<p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #333399"><strong>Jahr 2015:</strong></span></p> <p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline;color: #333399"><strong>Jahr 2015:</strong></span></p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>26.Januar 2015: Vortrag</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>26.Januar 2015: Vortrag</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Vortrag von Gitta Walchner in der evangelischen Kirchengemeinde im Ernst-Lange Haus.</p> <p style="padding-left: 60px">Vortrag von Gitta Walchner in der evangelischen Kirchengemeinde im Ernst-Lange Haus.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>23.April 2015: Vortrag</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>23.April 2015: Vortrag</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Vortrag von Gitta Walchner im Treffpunkt Freiburg.</p> <p style="padding-left: 60px">Vortrag von Gitta Walchner im Treffpunkt Freiburg.</p>
<p style="padding-left: 30px"><strong>26.April 2015: GWÖ auf der Messe "Schwarz. Wald. Gut."</strong></p> <p style="padding-left: 30px"><strong>26.April 2015: GWÖ auf der Messe "Schwarz. Wald. Gut."</strong></p>
<p style="padding-left: 60px">Am Sonntag veranstalteten der Verein SCHWARZ WALD GUT e.V. und der Naturpark Schwarzwald in der Rainhofscheune in Kirchzarten-Burg eine Messe zu innovativen Ideen und nachhaltiges Produzieren im Schwarzwald.  Eingeladen war auch Gitta Walchner um die Gemeinwohl-Ökonomie und ihre Potentiale in diesem Bereich vorzustellen.</p> <p style="padding-left: 60px">Am Sonntag veranstalteten der Verein SCHWARZ WALD GUT e.V. und der Naturpark Schwarzwald in der Rainhofscheune in Kirchzarten-Burg eine Messe zu innovativen Ideen und nachhaltiges Produzieren im Schwarzwald.  Eingeladen war auch Gitta Walchner um die Gemeinwohl-Ökonomie und ihre Potentiale in diesem Bereich vorzustellen.</p>
<p style="padding-left: 60px"></p>  <p style="padding-left: 30px"><strong>25.August 2015: Gemeinwohl-Bilanzierung: </strong></p>
  <p style="padding-left: 60px">Eine neue Arbeitsgruppe zur gemeinsamen Gemeinwohl-Bilanzierung wurde gebildet. In regelmäßigen monatlichen Treffen werden wieder alle Indikatoren der Gemeinwohl-Matrix durchgearbeitet. Am Ende steht dann eine fertige Gemeinwohl-Bilanz. Bis Ende des Jahres 2015 können interessierte Unternehmen auch noch einsteigen.</p>
  <p style="padding-left: 30px"><strong> 25.September 2015: Fachtagung Bildung im Wandel:</strong></p>
  <p style="padding-left: 60px">Unter dem Motto "Bildung im Wandel" konnten sich in der Universität Freiburg zahlreiche Referendare und Lehrpersonen mit außerschulischen Bildungsangeboten verschiedenster Vereine und Gruppen bekannt machen. Gitta Walchner und Johannes Dolderer präsentierten dort für die Gemeinwohl-Ökonomie ihre Bildungsangebote, welche u.a. mit durch spielerische Methoden das Thema "Werte in der Wirtschaft" greifbar und anschaulich machen.</p>
  <p style="padding-left: 30px"><span style="text-decoration: underline"><strong><span style="color: #000080;text-decoration: underline">Jahr 2016:</span>< /strong></span></p>
  <p style="padding-left: 30px"><span style="color: #ff0000"><strong><span style="color: #000000">11.März 2016: Öffentlicher Vortrag zur Gemeinwohl-Ökonomie: </span></strong></span></p>
  <p style="padding-left: 60px"><span style="color: #ff0000"><span style="color: #000000">Johannes Dolderer hat in der FWS St.Georgen für knapp 40 Personen einen einführenden Vortragsabend zur Gemeinwohl-Ökonomie gehalten und anschließend zur Diskussion eingeladen. </span></span></p>
  <p style="padding-left: 30px"><strong><span style="color: #000000">12. März 2016:</span> Stand der GWÖ bei der Umweltpreisverleihung: </strong></p>
  <p style="padding-left: 60px"><span style="color: #000000">Von 10.-13.März fand der</span><a href="https:/ /www.european- environment- foundation.eu/ en-en/laureates- convention/upcoming- convention">Konvent der UmweltpreisträgerInnen</a><span style="color: #000000">des deutschen Umweltpreises statt. Diesjähriges Thema ist "<em>Governance for real sustainability</em>". Am Samstag, 12.3. war "Young Talents Day" mit SchülerInnen und Studierenden im United World College in der Kartäuserstraße 119. Es wurde ein Markt  der Möglichkeiten organisiert, der lokale Nachhaltigkeitsinitiativen einlädt zu zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, sich zu engagieren. Hier waren wir auch mit einem Stand der GWÖ vertreten.</span></p>
  <p style="padding-left: 30px"><strong>19.Juni 2016: GWÖ Freiburg bei "<em>Freiburg stimmt ein</em>" vertreten:</strong></p>
  <p style="padding-left: 60px;text-align: justify">Unter dem Motto „<a href="http:// www.freiburgstimmtein.de">Freiburg stimmt ein</a>“ fand zu wiederholten Male ein offenes Kultur- und Musikfestival statt, bei dem mehrere hundert Musiker – bei freiem Eintritt – auf den schönsten Plätzen in ganz Freiburg spielen.</p>
  <p style="padding-left: 60px;text-align: justify">Da es neben der Musik auch für alle Vereine und Initiativen, die den gesellschaftlichen Wandel leben und voranbringen möchten, eine Bühne gibt, war auch die GWÖ-Regionalgruppe Freiburg mit einem Stand und Aktionen vertreten.</p>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>
</div> </div>

Note: Spaces may be added to comparison text to allow better line wrapping.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar