Einstiegsaktivitäten

Die Idee und die Verbreitung der Gemeinwohl-Ökonomie lebt von der Beteiligung von immer mehr Menschen. Wenn Sie diese aktiv unterstützen wollen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten:

  1. Als Unterstütz/in auf dieser Website eintragen!
  2. Flyer an drei Bekannte weitergeben
  3. Geld spenden oder Mitglied werden (Hier)
  4. Persönlich bekannte Unternehmen ansprechen und/oder ihnen einen „Kunden-Wunschzettel“ überreichen.
  5. Bei regionalen, nachhaltig arbeitenden Unternehmen einkaufen
  6. Für sich selbst eine Gemeinwohl-Bilanz erstellen!
  7. Aktiv in einem Akteur/innenkreis mitarbeiten! (Referent/innen, IT-Team, etc.)
  8. In der Freiburger Regionalgruppe engagieren!

 

P.S: Die Treffen der Regionalgruppe finden regelmäßig am ersten Sonntag im Monat um 18:30 Uhr im Treffpunkt Freiburg statt. Dieser befindet sich seit Juli 2014 im Schwabentorring 2, im ersten Obergeschoss.

Revisions

2 Responses to “Einstiegsaktivitäten”

  1. Sina Goudarzi 20. März 2017 at 15:21 #

    Hallo zusammen,
    besteht der Bedarf für weitere Engagierte für die Freiburger Gemeinwohlökonomie? Würde mich freuen, wenn ich mal zu einem Treffen dazu kommen könnte. Mich interessiert vor Allem, ob, bzw. auf welche Weise Unternehmen darin unterstützt werden, um die Gemeinwohlbilanz für ihre Unternehmen zu erstellen.

    Ein paar Worte zu mir: Ich bin Dozent für Permakultur Design, Soziokratischer Organisationsberater und Mitarbeiter der Quartierarbeit Vauban.

    Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

  2. Inge-Lore Andres 2. April 2017 at 15:50 #

    Hallo, liebe GWÖ-Aktive,

    gerade wollte ich mich als Unterstützerin eintragen: „Seite nicht gefunden“
    dann das Mitgliedsformular anklicken: „Seite nicht gefunden“ und last not least
    für mich selbst eine Gemeinwohl-Bilanz erstellen: „not found“.

    Bis nachher zum Treffen
    Inge

Schreibe einen Kommentar